Schokokuchen mit flüssigem Kern

Dessert vom  Grill ist immer etwas Besonderes und rundet einen perfekten Grillabend auch perfekt ab.
Mit dem gegrillten Schokokuchen mit flüssigem Kern kann der Grillmeister zusätzlich noch seine Gäste beeindrucken.
Innerhalb ein paar Minuten kann diese süße Köstlichkeit serviert werden.

Für 7 kleine Küchlein werden folgende Zutaten benötigt:

  • 210 g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakaogehalt)
  • 210 g Butter (plus etwas Butter zum einfetten der Förmchen)
  • 7 Eier
  • 250 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver (z.B. Nesquick)

Als erstes wird die Schokolade und die Butter in einem kleinen Topf ganz langsam geschmolzen.

Schoko-Butter-Mischung
Schoko-Butter-Mischung

In eine Rührschüssel gibt man dann die lauwarme Schoko-Butter-Mischung und rührt mit einem Schneebesen Eier, Mehl, Zucker und Kakaopulver unter bis eine homogene Masse entstanden ist. Ich habe dazu den Schneebesenaufsatz von meinem Kenwood Stabmixer HB 724 benutzt.

Die fertige Masse gibt man nun in einzelne, mit Butter gefettete und mit etwas Mehl bestäubte Muffin-Förmchen.

Die kleinen Küchlein können ideal vorbereitet werden
Die kleinen Küchlein können ideal vorbereitet werden

Die kleinen Küchlein können sehr gut vorbereitet werden. So ist man später am Grill flexibler.

Bei ca. 200°C – 220°C wandern die Muffins nun in die indirekte Zone des Grills und backen dort für ca. 8-10 Minuten.

Für 8-10 Minuten bei 200-220°C indirekt grillen
Für 8-10 Minuten bei 200-220°C indirekt grillen

Man sollte spätestens nach 8 Minuten mal einen Blick auf die Törtchen werfen. Wenn die Oberfläche aufplatzt, sind die Muffins so gut wie fertig und es ist Zeit, sie aus dem Grill zu nehmen. Verpasst man den richtigen Zeitpunkt, ist der Kern nicht mehr flüssig.

In Kombination mit einer Kugel Vanilleeis auf selbstgemachter Himbeersauce, ist der Schokokuchen mit flüssigem Kern eines meiner Lieblingsdesserts vom Grill.

Schokokuchen mit flüssigem Kern
Schokokuchen mit flüssigem Kern

 

Heißer Kuchen an kaltem Eis. Bei diesem Dessert schmilzen selbst die Gäste 🙂

Heiß und kalt. Ein Genuß
Heiß und kalt. Ein Genuß

 

 

(Visited 2.356 times, 26 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*