Zigeunersauce aus dem Dutch Oven

Wie sagt man im Ruhrpott so schön: Ne Zigeunersauce wie inne Pommesbude! Ja genau, nur viel besser und mit natürlichen Zutaten. Die Zigeunersauce kann man heiß oder kalt servieren. Sie passt hervorragend zu Schnitzel und Wurst oder kalt als Sauce zu Gegrilltem.

Zutaten

  • 2 rote Paprika
  • 2 grüne Paprika
  • 3 mittlere  Gemüsezwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 – 8 Chilis
  • 3 EL Apfelessig
  • 4 EL Zucker
  • 1 L passierte Tomaten
  • 2 TL Paprikapulver
  • Salz & Pfeffer
Zutaten für die Zigeunersauce
Zutaten für die Zigeunersauce

Paprika in 3 x 1 cm große Stücke und Zwiebeln längst in grobe Streifen schneiden. Die getrockneten Chilis im Mörser zerstoßen oder die frischen mit einem Messer fein hacken.

Gemüse wird vorbereitet
Gemüse wird vorbereitet

Zwiebel in Pflanzenöl scharf anbraten, Zucker hinzufügen und kurz karamellisieren lassen.

Zwiebel karamellisieren
Zwiebel karamellisieren

Paprika, Chili und fein gehackten Knoblauch zu den Zwiebeln geben und 2 Minuten mitbraten.

IMG_0687
Paprika, Chili und Knoblauch wird hinzugefügt

Essig, Tomatenpüree und Paprikapulver hinzugeben und die Sauce für ca. 10 Minuten köcheln lassen.

10 Minuten köcheln lassen
10 Minuten köcheln lassen

Das Gemüse sollte noch Biss haben und nicht komplett verkochen. Mit Salz & Pfeffer und ggf. Zucker abschmecken und fertig ist eine perfekte Zigeunersauce.

Die perfekte Zigeunersauce
Die perfekte Zigeunersauce

Die Zigeunersauce passt hervorragend zu Schnitzel. Die leichte Schärfe der Chilis harmoniert perfekt mit der Süße der Zwiebeln und der Säure des Apfelessig.

Zigeunerschnitzel mit Pommes
Zigeunerschnitzel mit Pommes

Die Reste der Zigeunersauce lassen sich übrigens auch sehr gut einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen.

(Visited 523 times, 6 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*