Albondigas aus dem Dutch Oven

Wer schon einmal Tapas in einer der zahlreichen kleinen Bars in Spanien probiert hat, kennt sicherlich auch die leckeren Fleischbällchen mit reichlich Knoblauch und Tomatensauce. Auf spanisch heißen sie „Albondigas“ und sie zählen für mich zu den köstlichsten kleinen Häppchen auf der Tapas-Karte. Serviert mit ein wenig Brot und Aioli, kommt bei einem guten Glas Rotwein sehr schnell richtige Urlaubsstimmung auf.
Albondigas kann man gut vorbereiten und sogar am nächsten Tag wieder aufwärmen. Sofern noch welche übrig bleiben.

Für die Zubereitung im Dutch Oven benötigt man folgende Zutaten:

  • 1 kg Lammgehacktes (alternativ auch Rindergehacktes)
  • 2 Scheiben Weißbrot ohne Rinde (gewürfelt)
  • 4 Zehen Knoblauch gepresst (oder auch mehr)
  • 1/2 TL geriebene Muskatnuss
  • 2 Eier
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 rote Pabrikaschote
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml trockener Rotwein
  • 350 ml Hühnerbrühe
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • Mehl
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer & Zucker
Zutaten für die Albondigas
Zutaten für die Albondigas

Gehacktes mit Salz, Pfeffer und Muskatnus würzen und in einer Schüssel mit den Eiern, den Weißbrotwürfeln und der Hälfte des Knoblauchs gut vermischen. Aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen und kurz durch Mehl rollen. Das Mehl gibt der Sauce später eine schöne Bindung.

Die Bällchen werden in Mehl gewälzt
Die Bällchen werden in Mehl gewälzt

Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls in Streifen schneiden.
Den Dutch Oven auf ca. 12 Briketts stellen, richtig heiß werden lassen und die Paprikastreifen und die Zwiebeln im heißen Olivenöl andünsten.

Das Gemüse wird in Olivenöl angebraten
Das Gemüse wird in Olivenöl angebraten

Anschließend die mehlierten Hackbällchen dazugeben und unter vorsichtigem Rühren von allen Seiten schön braun werden lassen. Sollte der Dutch Oven zum anbraten aller Zutaten zu klein sein, so kann das Gemüse auch herausgenommen und warm gestellt werden.

Hackbällchen werden angebraten
Hackbällchen werden angebraten

Wenn die Bällchen die gewünschte Farbe angenommen haben, werden Paprika und Zwiebeln einfach wieder hinzugefügt.

Gemüse wird wieder hinzugefügt
Gemüse wird wieder hinzugefügt

Nun gibt man noch den Wein, passierte Tomaten, Tomatenmark, restlichen Knoblauch (oder auch noch mehr) und Brühe in den Dutch Oven, setzt den Deckel drauf und lässt das ganze, mit ca. 8 Briketts für die Oberhitze, 30-40 Minuten köcheln.

Die Albondigas müssen für ca. 30 Minuten köcheln
Die Albondigas müssen für ca. 30 Minuten köcheln
Für die Oberhitze sorgen 8 Briketts
Für die Oberhitze sorgen 8 Briketts

Nach einer Kochzeit von etwa 30 Minuten wird die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt und die gehackte Petersilie untergerührt.

Die gehackte Petersilie wird vor dem servieren in die Sauce gegeben
Die gehackte Petersilie wird vor dem servieren in die Sauce gegeben

Fertig ist eine perfekte Tapa aus dem Dutch Oven, die dem Original einer urtypischen, spanischen Tapas-Bar in nichts nachsteht.

Albondigas - Meine Lieblings-Tapa
Albondigas – Meine Lieblings-Tapa

Guten Appetit und Viva Espana!

(Visited 1.160 times, 23 visits today)

3 Kommentare

  1. Martin sagte:

    Das gefällt mir und wir bestimmt mal nachgeDOpft. Und dann auch noch aus der Nachbarschaft.

    26. Januar 2016
    Antworten
  2. Markus sagte:

    Habs schon ein paar mal gemacht…..jedesmal sehr lecker…

    8. Dezember 2016
    Antworten
    • Bar-B-Kuh sagte:

      Das freut mich wenn es schmeckt Markus. Ich finde sie auch immer wieder sehr gut. Eines meiner Lieblings DOpf Gerichte und eine super Tapa.

      8. Dezember 2016
      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*