Dry Aged Ribeye vom Emsrind auf Pilz-Risotto

[Werbung] Beitrag enthält Werbelinks und kostenlos gestellte Produkte*


Aromatische Steaks vom Dry Aged Emsrind auf würzigem Pilz-Risotto. Eine leckere Kombination, die einem bereits während der Zubereitung das Wasser im Munde zusammen laufen lässt.

Zutaten


Ein tolles Entrecote. Fein marmoriert, wobei sich der Fettanteil in Grenzen hält.

Das ca. 2,2 kg schwere Entrecote wurde in 4 große Steaks geschnitten. Für mich die ideale Größe für ein Steak, denn alles unter 500 g ist ja bekanntlich Carpaccio 😉

Die Steaks auf dem Grill bei hoher, direkter Hitze grillen bis ein schöne Kruste entsteht.

Bei einer Kerntemperatur von 54-56°C sind die Steak medium rare und können nach ein paar Minuten Ruhezeit aufgeschnitten, und auf dem Risotto angerichtet werden.

Während die Steaks gegrillt werden, Pilz-Risotto von Ankerkraut in einem Topf oder einer gusseisernen Pfanne nach Anweisung zubereiten. Hierzu die Risotto Mischung mit reichlich Butter anbraten, mit Wein ablöschen und mit Wasser und Sahne köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit den Parmesan hinzufügen. Fertig!

Das Dry Aged Ribeye Steak in Tranchen schneiden und zusammen mit dem Pilz-Risotto auf einem Teller anrichten

Dry Aged Ribeye vom Emsrind auf Pilz-Risotto. Das aromatische Fleisch harmoniert hervorragend mit dem würzigen Risotto. Eine richtig leckere Kombination.


* Der Beitrag enthält Werbelinks zum Amazon Partner Programm und kostenlos gestellte Produkte. Nach Anwählen dieser Links und evtl. Kauf der Produkte erhält BAR-B-KUH eine Provision. Dem Leser entstehen keine finanziellen Nachteile. Die verwendeten Produkte sind von BAR-B-KUH getestet und für gut befunden worden.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 124 times, 13 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*