Flammkuchen mit Lachs

Flammkuchen kann mit vielen unterschiedlichen Zutaten belegt werden. Wer gerne Fisch mag, sollte einmal die Variante mit Lachs, Cherry Tomaten und Ruccola ausprobieren.
Wie bereits beim Klassiker, dem Elsässer Flammkuchen, kommt auch beim Flammkuchen mit Lachs wieder der Moesta Pizzaaufsatz* und der 3-Minuten Flammkuchenteig zum Einsatz.

Zutaten für den Lachs-Flammkuchen

  • 3-Minuten Flammkuchenteig –> zum Rezept
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1/2 Becher Creme Fraiche
  • Lachs
  • Ruccola
  • Lauchzwiebeln
  • Cherry Tomaten
  • Salz & Pfeffer

IMG_0420
Den Flammkuchenteig nach Rezept zubereiten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche portionsweise dünn ausrollen. Sauerrahm und Creme Fraiche vermischen, mit Salz & Pfeffer würzen und auf die Teigfladen streichen. Lachs in kleine Stückchen schneiden, mit Salz würzen und auf den Flammkuchen geben. Zu dem Fisch gesellen sich noch die halbierten Cherry Tomaten und die in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln.
IMG_0409
Sobald der Grill ordentlich eingeheizt ist, den Flammkuchen mit dem Pizzaschieber auf den Pizzastein geben. Der Moesta Aufsatz* schafft wirklich eine Wahnsinns-Hitze. Deshalb sollte bereits nach kurzer Zeit der Flammkuchen einmal um 180 Grad gedreht werden.
IMG_0444
Vor dem servieren wird noch der Ruccola auf den Flammkuchen gegeben und ggf. mit Pfeffer gewürzt.
IMG_0445
Flammkuchen ist wirklich lecker und kann mit verschiedenen Zutaten belegt werden. Durch den 3-Minuten Flammkuchenteig und die kurze Backzeit, ist er auch noch blitzartig hergestellt.

Jetzt neu! Schaue Dir auch das Video zum 3 Minuten Flammkuchenteig Rezept auf Youtube an und abonniere kostenlos den BAR-B-KUH Youtube Channel.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 501 times, 3 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*