Metaxa Gyros Suppe

[Werbung] Beitrag enthält Werbelinks und kostenlos gestellte Produkte*


Eine heiße Suppe für kalte Tage? Dann ist die Metaxa Gyros Suppe genau das Richtige. Würziges Schweinefleisch, herzhafter Feta und ein ordentlicher Schuss Metaxa lässt das Herz des Suppen Fans höher schlagen.

Zutaten

  • 2 kg Schweinerücken
  • 500 g stückige Tomaten
  • 400 g Schafskäse
  • 3 rote Paprika
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Liter Wasser oder Brühe, dann jedoch die 3 TL Salz weglassen
  • 500 ml Sahne
  • 150 ml Metaxa
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 100 g griechische Gewürzmischung, z.B. Smoking Zeus von Ankerkraut*
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL Mehl
  • 1,5 EL geräuchertes Paprikapulver, z.B. von Ankerkraut*
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 TL Salz
  • 1,5 TL Zucker
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz & Pfeffer


Schweinerücken in dünne Scheiben (ca. 0,5 cm) und anschließend in dünne Streifen schneiden. Das Fleisch sollte nach dem Schneiden wie sehr fein Geschnetzeltes aussehen. Die Fleischstreifen in eine Schüssel oder eine Edelstahl Form geben, Zwiebeln in feine Streifen schneiden und mit dem Olivenöl und dem Smoking Zeus zum Fleisch geben.

Alles gut miteinander vermischen und für zwei bis drei Stunden im Kühlschrank marinieren. Währenddessen den Knoblauch hacken, die Paprikaschoten waschen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Schafskäse zerbröseln.

Fleisch in einem großen Topf anbraten. Eine Zugabe von Öl ist nicht mehr erforderlich, da ja bereits Olivenöl zum Marinieren am Fleisch ist. Die Gyrosstreifen am besten in kleinen Portionen anbraten, damit die Temperatur im Topf nicht mehr als nötig abfällt.

Beim anbraten ein wenig Mehl zugeben. Das macht die Suppe später schön sämig. Nachdem das Fleisch gebräunt wurde, Tomatenmark und geräuchertes Paprikapulver hinzufügen, kurz mitbraten und mit dem Metaxa ablöschen. Tomatenstücke hinzufügen und ein wenig reduzieren. Nun folgen Wasser, Sahne und Salz. Alles für ca. 10 Minuten köcheln und im Anschluss die Hitze reduzieren. Schafskäse, Creme Fraiche und Zucker einrühren und unter ständigem rühren auflösen.

Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Fertig!


* Der Beitrag enthält Werbelinks zum Amazon Partner Programm und kostenlos gestellte Produkte. Nach Anwählen dieser Links und evtl. Kauf der Produkte erhält BAR-B-KUH eine Provision. Dem Leser entstehen keine finanziellen Nachteile. Die verwendeten Produkte sind von BAR-B-KUH getestet und für gut befunden worden.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 965 times, 39 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*