Philly Cheesesteak Sandwich

Saftiges Steakfleisch, glasige Zwiebeln, knackiger Paprika und dazu noch herzhafter, zerlaufender Käse. Das alles in einem leckeren Sandwich Bun und das Philly Cheesesteak Sandwich ist perfekt. Mittlerweile gibt es viele Variationen von dem einst im Jahre 1930 erfundenen Philly Chessesteak Sandwich. Die Erfinder Pat und Harry Olivieri servierten es anfangs lediglich mit glasierten Zwiebeln. Käse folgte erst viel später, sodass aus dem Steak Sandwich ein Philadelphia Cheesesteak Sandwich wurde. In dieser Version des Philly Cheesesteak Sandwich habe ich ein kanadisches Tri Tip (Bürgermeisterstück) und zusätzlich noch Paprika verwendet. Man kann natürlich auch anderes Steakfleisch, wie Ribeye oder Rumpsteak nehmen.

Zutaten

  • 1,2 kg Canadisches Tri Tip (oder anderes Steakfleisch)
  • 2 Paprika
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 250 – 300 g Provolone Käse (oder einen anderen Käse)
  • Salz & Pfeffer
  • ggf. Finisher Salz von Ankerkraut*


Das Fett mit einem scharfen Messer vom Fleisch entfernen. Wenn anderes Steakfleisch verwendet wird kann dieser Schritt auch entfallen.

Paprika und Zwiebeln in Streifen schneiden.

Das Steak vor dem Grillen mit grobem Salz einreiben und ein paar Minuten einwirken lassen.

Im O.F.B. wird dem Steak bei 900°C eine schöne Kruste verpasst. Durch die Dicke des Bürgermeisterstücks, hat das Fleisch in der kurzen Grillzeit natürlich nicht Möglichkeit von innen auf die nötige Temperatur zu kommen.

Und genau das soll es zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht, denn zuerst schneidet man das gute Stück in dünne Tranchen…

… und röstet zwischendurch das Brot (in dem Fall ein Baguette Rustica) idealerweise auf Doggie Roasts* an. Die Doggie Roasts lassen das Brot auf der Innenseite schön anknuspern.

Paprika und Zwiebeln in einer Pfanne scharf anbraten.

Jetzt die Steakstreifen hinzufügen und noch einmal salzen und pfeffern.

Zum Schluss den Käse hinzufügen und schmelzen lassen. Ggf. noch mit dem Finsher Salz abschmecken…

…und die Mischung in das Brot füllen.

Wer sehr großen Hunger hat, kann natürlich das ganze Philly Cheesesteak Sandwich auf einmal essen…

…oder man teilt es in mehrere Stück auf und genießt gemeinsam mit Freunden.

Egal welche Version man für das Philly Cheesesteak Sandwich wählt, ob mit Paprika, mit Pilzen oder nur mit Käse und Zwiebeln. Das Sandwich ist und bleibt richtig lecker. Pat & Harry Olivieri: Vielen Dank 🙂

(Visited 375 times, 210 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*