Salsiccia Kartoffel-Gratin

Salsicca, die italienische Wurstspezialität kann man nicht nur braten oder grillen, nein, sie kann auch hervorragend in diverse Gerichte integriert werden. Die kleine leckere Wurst gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Für das Salsiccia Kartoffel-Gratin habe ich die Wurst mit einer leichten Fenchel-Note gewählt.

Zutaten

  • 2-3 Salsicce
  • 5-6 getrocknete Tomaten
  • 2 EL Pinienkerne
  • 8 – 10 kleine Kartoffeln
  • 1 Kugel Büffelmozarella
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • frischer Basilikum

img_1789
Kartoffeln im Ganzen bei ca. 180-200°C für 40 Minuten indirekt grillen. Diese Zeit sollte bei kleinen Kartoffeln in etwa reichen um sie gar zu grillen.
img_1795
img_1807

In der Zwischenzeit Senf, Olivenöl Balsamico-Essig Senf in 250 ml Gemüsebrühe einrühren. Getrocknete Tomaten in kleine Stückchen schneiden und ebenfalls in die Brühe geben.
img_1799
Pinienkerne in einer Pfanne anrösten.
img_1810
Damit die Salsiccia in dem Gratin ein schönes Röstaroma bekommt, sollte sie vorher direkt gegrillt werden.
img_1806
Ist die Wurst schön gebräunt, kurz abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
img_1814
Das Gratin kann man in einer großen oder auch portionsweise in einer kleinen Schale zubereiten. Hierzu einfach die Kartoffeln halbieren oder vierteln und in eine Auflaufform geben. Gemüsebrühe, Salsiccia, Mozarella, Pinienkerne und ein wenig klein geschnittenen Basilikum dazugeben…
img_1817
…und bei 180°C und geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten grillen bis der Käse gratiniert.
img_1822
Das Salsiccia Kartoffel-Gratin ist ein leckere Abwechslung. Als Hauptgericht oder leckere Beilage vom Grill. Schnell zubereitet und direkt aus kleinen Schälchen gegessen macht das Gratin richtig Lust auf mehr.
img_1832

(Visited 348 times, 11 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*