Schichtgyros – Smoking Zeus

[Werbung] Beitrag enthält Werbelinks und kostenlos gestellte Produkte*


Schichtgyros – eine schnelle und leckere Gyrosvariante ohne viel Schnickschnack, die dem Original vom großen Drehspieß richtig Konkurrenz machen kann.  Ohne viel Aufwand lässt sich die griechische Spezialität einfach und schnell vorbereiten.

Zutaten


Den Schweinenacken in dünne Scheiben schneiden. Einen halben bis max. 1 cm dick sollten die Scheiben ungefähr sein.

Die Fleischscheiben nun in einer Schale großzügig mit dem Smoking Zeus würzen. Für 2,5 kg Fleisch benötigt man ca. 80 g Gewürz. Damit das Gewürz genügend Zeit hat sich mit dem Fleisch zu verbinden, sollte es mindestens 4 Stunden, besser über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Um das Schichtgyros in die gewünschte Bratenform zu bringen, wird es mit Küchengarn zusammen gebunden. Am einfachsten geht es wenn die Fleischscheiben in einer Kastenform geschichtet werden. Ich habe dazu die Petromax K4* verwendet. Dort passen exakt die 2,5 kg Fleisch rein. Es reicht aber auch eine normale Kastenform für Kuchen oder der Ikea Rippchenhalter Variera*.
Küchengarn* auf die benötigte Länge zurecht schneiden. Für die lange Seite der Form reichen 4 – 5 Fäden á ca. 70 cm und für die schmale Seite ein Faden von ca. 1,20 m. Bei dieser Länge lässt sich das Garn später ohne Probleme und Fummelei verknoten.

Die Fleischscheiben nun gleichmäßig in die Form geben und zwischendurch immer mal wieder andrücken. Wenn alle Scheiben in der Form sind, die Fäden anziehen und fest verknoten. Den Gyros Schichtbraten aus der Form stürzen und bei 170 – 180°C indirekt grillen.

Nach ca. 2 -2,5 h sollte das Fleisch eine Kerntemperatur von etwa 75°C haben. Jetzt ist das Gyros von außen schön kross und aufgrund des höheren Fettanteils von innen noch saftig. Genau so sollte es sein 🙂

Gyros, fast wie beim Griechen an der Ecke. Dazu ein frisches Tzatziki und ein leckerer Wein und der Tag ist gerettet. Kali orexi!


* Der Beitrag enthält Werbelinks zum Amazon Partner Programm und kostenlos gestellte Produkte. Nach Anwählen dieser Links und evtl. Kauf der Produkte erhält BAR-B-KUH eine Provision. Dem Leser entstehen keine finanziellen Nachteile. Die verwendeten Produkte sind von BAR-B-KUH getestet und für gut befunden worden.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 4.699 times, 114 visits today)

4 Comments

  1. Pia Welsch said:

    Da ich nicht so der ganz große Grill-Fan bin, dafür aber DutchOven-Fan würde mich interessieren, ob man nicht das Gyros-Schichtfleisch auch gleich in der Petromax-Kastenform backen kann?

    12. Dezember 2018
    Reply
    • Bar-B-Kuh said:

      Ich befürchte das es direkt in der Form an den Seiten nicht so knusprig wird. Man kann das Schichtgyros aber auch problemlos im Backofen machen. Einfach bei Umluft auf dem Gitter und es wird genauso gut. Ansonsten einfach mal in der Form ausprobieren und vielleicht zum Schluss nochmal richtig viel Hitze zum anknuspern.

      12. Dezember 2018
      Reply
  2. Bene said:

    Für wieviele Personen reichen die 2,5 KG denn?

    14. Dezember 2018
    Reply
    • Bar-B-Kuh said:

      Kommt natürlich auf den Hunger der Gäste an. Aber mit Beilagen sollten die 2,5 kg für ca. 8-10 Personen reichen.

      14. Dezember 2018
      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*