Bacon-Zwiebelringe

Wer Zwiebeln mag…wird die Bacon-Zwiebelringe lieben! Die Bacon-Zwiebelringe sind zwar in der Zubereitung etwas aufwendiger, allerdings wird man durch einen sensationellen, herzhaft-pikant-süßlichen Geschmack entschädigt.

Zutaten für die Bacon-Zwiebel-Ringe
Zutaten für die Bacon-Zwiebel-Ringe

Als erstes werden die Gemüsezwiebeln in ca. 1,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Um echte Ringe zu erhalten, drückt man die inneren Ringe aus der Zwiebelscheibe heraus. Die kleineren Ringe, bzw. das Zentrum der Zwiebel ist leider nicht zu gebrauchen.

zwiebel2

Danach rührt man eine Marinade aus

  • 4 EL Honig
  • 4 EL Sriracha-Chilisauce
  • 1 EL Sojasauce

an. Hierfür werden einfach der Honig, die Sojasauce und die Sriracha-Sauce miteinander verrührt.
Ist die Marinade fertig, können auch schon die Zwiebelringe ein kleines Bad nehmen. Nach kurzer Marinierzeit sind die Ringe bereit mit 1 bis 2 Scheiben Bacon ummantelt zu werden. Das ist mit Abstand der aufwendigste Punkt bei der Zubereitung. Die eingepackten Zwiebelringe werden nun bei mittlerer Hitze in der indirekten Zone des Grills für ca. 15 – 20 Minuten gegrillt und sind fertig wenn der Bacon schön braun und knusprig ist.

zwiebel5

Die Bacon-Zwiebelringe eignen sich hervorragend als Appetizer, als Beilage oder einfach nur so.

(Visited 1.792 times, 18 visits today)

2 Kommentare

  1. Melanie sagte:

    Hallo Markus
    WIR haben heute deine Zwiebeln mit Speck gegrillt. Suppi lecker.
    LG Melanie / Ostsee Costa Sahna

    13. Juni 2015
    Antworten
  2. Bar-B-Kuh sagte:

    Freut mich das es euch geschmeckt hat 🙂

    13. Juni 2015
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*