Geräucherter Schweinebraten Aufschnitt

[Werbung, Beitrag enthält Werbelinks]*


Wenn es um Frühstück geht, dann mag ich es lieber herzhaft anstatt süß. Und wenn es als Aufschnitt dann noch dünne Scheiben vom geräucherten Schweinebraten gibt, fängt der Tag direkt gut an. Den Schweinebraten Aufschnitt kann man sehr gut auf Vorrat machen, sodass immer ein leckerer Brotbelag zur Verfügung steht.

Zutaten für den geräucherten Schweinebraten Aufschnitt

  • Schweinerücken (ich direkt rund 4,5 kg zubereitet)
  • BBQ Gewürz, z.B. Aromatum Pig & Chick Oriental
    Passt durch die Kombination der Gewürze hervorragend zum Aufschnitt


Das Fleisch parieren und von allen Seiten großzügig mit der Gewürzmischung einreiben.

Den Grill auf 140°C indirekte Hitze einregeln, einige Chunks Räucherholz in Kohle geben (ich habe Hickory Holz verwendet)…

…und das Fleisch bis zu einer Kerntemperatur von ca. 62°C indirekt grillen und räuchern. Bis die angestrebte Kerntemperatur erreicht ist, dauert es ca. 2,5 h. Schnelle Temperatur Stichproben mache ich dabei gerne mal mit dem Moesta BBQ Themometer. Ein, wie ich finde, gutes und günstiges Einstichthermometer.

Nachdem der Schweinebraten fertig ist, sollte er noch ein wenig ruhen und sich entspannen.

Nun wird der geräucherte Schweinerücken in dünne Scheiben aufgeschnitten. Auf frischem Brot mit ein wenig Remoulade ist der geräucherte Schweinebraten Aufschnitt für mich der ideale Start in den Tag.


* Der Beitrag enthält Werbelinks zum Amazon Partner Programm. Nach Anwählen dieser Links und evtl. Kauf der Produkte erhält BAR-B-KUH eine Provision. Dem Leser entstehen keine finanziellen Nachteile. Die verwendeten Produkte sind von BAR-B-KUH getestet und für gut befunden worden.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 405 times, 10 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*