Iberico Karree mit Senfkruste, Rosmarin-Kartoffeln und Champignons

[Werbung] Beitrag enthält Werbelinks und kostenlos gestellte Produkte*


Das iberische Schweinefleisch zählt sicherlich zu den schmackhaftesten Sorten an Schweinefleisch. Haltung und Ernährung der iberischen Schweine sind für den Geschmack dabei von besonderer Bedeutung. Da das spanische Fleisch bereits von Natur aus einen feinen Geschmacks mitbringt und eigentlich keine Gewürze benötigt, wird das Karree in diesem Rezept lediglich mit einer dünnen Senfschicht bestrichen.

Zutaten Fleisch

Zutaten Beilagen

  • 1 kg kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
  • einige Zweige Rosmarin
  • 1 – 2 Zwiebeln
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Schale Champignons
  • Olivenöl
  • Meersalz fein*
  • 9-Pfeffer Symphonie*


Für die Senfkruste werden Senf, Olivenöl, Paprikapulver, Salz & Pfeffer zu einer Paste vermischt. Das Iberico Karre mit der Paste bestreichen und für ein bis zwei Stunden kalt stellen.

Kartoffeln waschen, Zwiebeln in grobe Stücke schneiden und die Rosmarin-Nadeln von den Zweigen zupfen. Alles zusammen mit ein wenig Olivenöl und Salz & Pfeffer in eine Gastronorm Schale oder eine andere Edelstahlform geben und in der indirekten Zone des Grills bei ca. 180°C bis 200°C für ca. 1 Stunde grillen. Danach sollten die Kartoffeln schön weich sein.

Champignons mit ein wenig Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne (z.B. der Petromax fp30h) oder auf der heißen Plancha anrösten. Pilze erst kurz bevor sie fertig sind mit Salz & Pfeffer würzen. Wenn man zu früh salzt, entzieht das Salz den Champignons zu viel Flüssigkeit.

Iberico Karre auf den Moesta BBQ Drehspieß* stecken, Grill auf mittlere Temperatur einheizen und das Karree bei ca. 180°C für ca. 30 Minuten bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel drehen lassen. Dazu die Kohlekörbe des Kugelgrills jeweils links und rechts vom Drehspieß platzieren.

Nach 30 Minuten die Kohlekörbe unter das Fleisch zusammenstellen und das Iberico Karree für eine weitere halbe Stunde direkt grillen. In dieser Zeit bildet sich eine schöne Kruste.

Die Kerntemperatur sollte nach einer Stunde bei 62°C liegen. Dann ist das zarte, iberische Schweinefleisch noch wunderbar saftig. Hier spielt die Moesta BBQ Rotisserie* auch ihr Stärke aus, denn der Drehspieß besitzt ein Nut für die Thermometer-Durchführung.

Nach einer Ruhezeit von 10 Minuten kann es dann auch schon in einzelne Koteletts geschnitten werden.

Zartes und saftiges Iberico Karree mit Senfkruste, Rosmarin-Kartoffeln und frischen Champignons. Der Geschmack des iberischen Schweins fasziniert mich immer wieder und mit der Moesta BBQ Rotisserie* hat man die Kerntemperatur durch die Thermometer-Durchführung im Drehspieß stets im Blick, sodass das Fleisch stets gelingt. Einfach, schnell und lecker.


* Der Beitrag enthält Werbelinks zum Amazon Partner Programm und kostenlos gestellte Produkte. Nach Anwählen dieser Links und evtl. Kauf der Produkte erhält BAR-B-KUH eine Provision. Dem Leser entstehen keine finanziellen Nachteile. Die verwendeten Produkte sind von BAR-B-KUH getestet und für gut befunden worden.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 712 times, 30 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*