Lachs mit Grillgranaten Glasur auf gegrilltem Fenchel

[Werbung, Beitrag enthält Werbelinks]*


Rosafarbener, saftiger Lachs von der Zedernholzplanke ist ohnehin schon richtig lecker. Der leichte Rauch der Zeder verleiht den Fisch das gewisse Etwas. Was das Geschmackserlebnis allerdings noch ein klein wenig verstärkt, ist eine Glasur aus leckeren Grillgranaten. „Die Grillgranaten“* sind kleine Fläschchen mit Kräuterlikör. Die Etiketten der Flaschen sind mit lustigen Namen versehen und sorgen auf einer Grillparty gerne mal für zusätzlichen Grillspaß.

Zutaten für den Lachs mit Grillgranaten Glasur 

  • 1 Lachsfiletseite
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Ahornsirup
  • 4 Flaschen „Die Grillgranten“ á 2 cl*
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Fenchelknollen mit Grün


Die feingehackten Knoblauchzehen in einer Pfanne oder einem Topf in Olivenöl anschwitzen. Mit Balsamicoessig ablöschen, Ahornsirup und „Die Grillgranten„* hinzufügen und die Marinade soweit reduzieren bis sie etwas dickflüssiger wird.

Die Marinade kann man sehr gut vorbereiten, da sie vor dem Grillen auch im kalten Zustand auf den Lachs gegeben werden kann. Fenchel von den Stielansätzen befreien und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Großzügig mit Olivenöl bestreichen. Das Grün des Fenchels fein hacken und zur Hälfte in die Marinade geben, die andere Hälfte dient später noch als Topping für den Lachs. Den Fenchel über direkter Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen und mit Salz würzen. Pfeffer bitte erst nach dem Grillen auf den Fenchel geben. Dieser könnte ansonsten verbrennen und bitter werden.

Zedernholzplanke für mindestens zwei Stunden wässern und über direkter Hitze angrillen bis der gewünschte Rauch entsteht. Danach das Holzbrett in die indirekt Zone des Grills ziehen, Lachsfilet im Ganzen oder in einzelne Portionen auf der Planke platzieren. Mit der Marinade bestreichen und bei 180°C für ca. 15 – 20 Minuten indirekt grillen/räuchern.

Das Filet sollte später noch richtig schön rosa sein.

Das Grillgranatenmäßige Lachsfilet auf Fenchelscheiben anrichten und mit ein wenig gehacktem Fenchelgrün bestreuen.

Die Kräuter der „Grillgranaten„* harmonieren in Verbindung mit der Marinade hervorragend zum Lachs.


* Der Beitrag enthält Werbelinks zum Amazon Partner Programm. Nach Anwählen dieser Links und evtl. Kauf der Produkte erhält BAR-B-KUH eine Provision. Dem Leser entstehen keine finanziellen Nachteile. Die verwendeten Produkte sind von BAR-B-KUH getestet und für gut befunden worden.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 290 times, 6 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*