Mariniertes irisches Flanksteak

„Fleisch ist mein Gemüse“ – Wer sich bei dieser Aussage bestätigt fühlt, sollte unbedingt einmal das marinierte Flanksteak probieren. Die leichte Süße des Honigs passt ausgezeichnet zu dem zarten Fleisch  und sorgt für schöne Kruste.

Zutaten für das marinierte Flanksteak

  • 1 großes Flanksteak
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Sojasauce
  • 60 ml Honig
  • 30 ml Rotweinessig
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer


Alle Zutaten für die Marinade in eine Schüssel oder in ein verschließbares Glas geben und gründlich miteinander vermischen.

Das Flanksteak im Abstand von 2,5 – 3 cm leicht einschneiden. Maximal einen halben cm tief. Durch die Schnitte kann später die Marinade tiefer ins Fleisch eindringen. Ist allerdings kein Muss.

Die Marinade über das Steak geben und abgedeckt im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden marinieren.

Das Steak aus der Marinade nehmen, kurz abtropfen lassen und bei hoher, direkter Hitze von jeder Seite für 90 – 120 Sekunden grillen. Dabei sollte ein schönes Branding entstehen und der Honig aus der Marinade karamellisieren.

Danach das Flanksteak in der indirekten Zone des Grills bis zu gewünschten Kerntemperatur fertig grillen. Ich mag das Steak gerne in einem Bereich von ca. 54 – 56°C. Zur Kontrolle der Kerntemperatur empfiehlt sich z.B. das Maverick ET-732*. Damit hat man jederzeit die Temperatur im Blick. Hat das gute Stück Fleisch nun die angepeilte Kerntemperatur erreicht, nimmt man es vom Grill und lässt es noch für ein paar Minuten ruhen. So entspannt sich das Fleisch und die Fleischsäfte haben Zeit sich zu setzen.

Das Flanksteak gegen die Faser in einzelne Tranchen aufschneiden und ggf. noch mit Salz & Pfeffer würzen.

Wer gerne noch eine Beilage zum Fleisch isst, dem kann ich ein paar Country Potato Scheiben und grünen Spargel mit Parmesan empfehlen.

(Visited 282 times, 15 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*