Burger Gorgonzola

[Werbung, Beitrag enthält Werbelinks]*


Wer sagt…“Burger gehen immer!“, dem muss ich unweigerlich Recht geben, denn erstens sind sie richtig lecker und zweitens kann man bei einem Burger seiner Fantasie freien Lauf lassen. Für Burger gibt es keine Regeln und keine festen Rezepte. Erlaubt ist was schmeckt. Worauf man jedoch bei einem Burger achten sollte, ist qualitativ hochwertiges Fleisch und ein leckeres Burgerbrötchen, das sog. Bun. Ich nehme für meine Burger gerne ein Brioche Bun. Glücklicherweise backt mein Bäcker des Vertrauen richtig gute Burger Buns, sodass ich selten selbst den Ofen einheizen muss um Brötchen zu backen.

Zutaten für Burger Gorgonzola

  • Burger Buns
  • Beef Patties á ca. 250 g
  • Champignons
  • Gorgonzola
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Feldsalat
  • Honig Aioli
    (2 EL Mayonaise, 2 EL Creme Fraiche, 1 gepresste Knoblauchzehe, 1 EL Honig, Spritzer Zitrone, Salz & Pfeffer miteinander vermischen)


Da ich das Hackfleisch für die Burger gerne selbst durch den Fleischwolf gebe, hat man zu Beginn natürlich ein bißchen mehr Arbeit. Dieser Schritt lohnt sich aber auf jeden Fall.

Um die Patties in Form zu bringen, benutze ich gerne die Moesta Burgerpresse*.
Mit der Silikonform kann man 4 Patties á 250 g sehr einfach gleichzeitig herstellen. Einfach 4 Kugeln aus dem Hack formen, in die Form geben, ein wenig flach drücken und das Oberteil aufsetzen. Das Hackfleisch mit ein wenig Druck in die Ausbuchtungen der Form drücken und fertig sind die Patties.

Bevor die Patties gegrillt werden, bereitet man die Champignons und Zwiebeln vor. Champignons in Scheiben und Zwiebeln in 1 cm dicke Ringe schneiden und mit kleinen Holzspießen fixieren damit sie beim grillen nicht auseinander fallen.

Die Champignons werden am besten mit ein wenig Öl auf einer Plancha gegrillt. So können sie nicht durch den Rost fallen. Zwiebeln mit ein bißchen Öl bestreichen und direkt auf dem Rost grillen.

Danach die Patties auf dem heißen Rost direkt grillen und kurz vor Ende der Garzeit den Gorgonzola auf die Patties geben und schmelzen lassen.

Nun kann der Burger zusammengebaut werden. Brötchenhälften mit Honig Aioli bestreichen. Danach folgen Feldsalat, Tomaten, Patty, Champignons und Zwiebeln.

Wie man sieht, braucht ein richtig leckerer Burger nicht viele Zutaten.

Der Burger Gorgonzola. Saftig, zart und unglaublich viel Geschmack. Lecker!


* Der Beitrag enthält Werbelinks zum Amazon Partner Programm. Nach Anwählen dieser Links und evtl. Kauf der Produkte erhält BAR-B-KUH eine Provision. Dem Leser entstehen keine finanziellen Nachteile. Die verwendeten Produkte sind von BAR-B-KUH getestet und für gut befunden worden.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 203 times, 10 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*