Currywurst Pommes Mayo Burger

Die Currywurst gehört zum Ruhrgebiet, wie das Bier zum Grillen. Wo nun letztendlich die Currywurst erfunden wurde, ob in Hamburg oder Berlin, wird wohl nie ganz geklärt werden. Im Ruhrpott braucht man für eine richtig gute Currywurst auf jeden Fall eine gegrillte Bratwurst und eine würzige Currysauce. Die Wurst wird im Pott in Stücke geschnitten und kommt auf keinen Fall als ganze Wurst auf den Teller. Currywurst Pommes Mayo ist ein Klassiker im Revier.

Ein interessante Variante der Currywurst ist der „Currywurst Pommes Mayo Burger“. Der Klassiker im Burger-Format. Da kommt praktisch kein Currywurst-Fan dran vorbei.

Für einen großen Burger braucht man folgende Zutaten:

Currywurstburger1
Zutaten für den Currywurstburger

Die Würstchen von allen Seiten direkt grillen bis sie eine schöne, gleichmäßige Färbung haben. Pommes parallel frittieren oder vorab im Backofen oder in einer Schale auf dem Grill garen. Für diesen Burger habe ich tiefgekühlte Pommes in einer Schale auf dem Grill gegart. Klappt bei geschlossenem Deckel und 200°C in ca. 30 Minuten.

Currywurstburger2
Die Würstchen schön braun grillen

Die Brötchenhälften kurz angrillen und die in kleine Stücke geschnittene Bratwurst auf die untere Hälfte des Buns legen.

Currywurstburger3
Die Wurststückchen kommen auf die Bun Unterseite

Auf die Wurst kommt nun eine gute Portion Currysauce, ein Handvoll Pommes und Mayo nach Belieben.

Currywurstburger4
Das sieht schon lecker aus.

Jetzt noch die Oberseite vom selbst gebackenen Burger Bun aufsetzen und fertig ist der Currywurst Pommes Mayo Burger.

Currywurstburger5
Currywurst Pommes Mayo Burger

Das traditionelle Ruhrpott Menü in einem neuen Gewand. Wer sich zwischen Burger und Currywurst nicht entscheiden kann, liegt bei diesem Burger goldrichtig.

(Visited 899 times, 7 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*