Flammkuchen Currywurst Style

Herbstzeit ist Flammkuchenzeit und wer einmal eine etwas außergewöhnliche Variante eines Flammkuchen probieren möchte sollte jetzt weiterlesen, denn der Flammkuchen Currywurst Style ist nicht ganz alltäglich. Dafür schmeckt er richtig gut ist durch den 3-Minuten Flammkuchenteig und der Höllen Hitze aus dem Moesta Smokin´ PizzaRing* super schnell zubereitet.

Zutaten für den Flammkuchen Currywurst Style


Den Flammkuchen Teig nach Rezept zubereiten und in vier gleich große Stücke teilen. Würstchen auf dem Grill schön braun grillen.

Jeweils einen Teigling mit dem Nudelholz zu einem dünnen Kuchen ausrollen.

Schmand mit Creme Fraiche und 2 Esslöffel BAR-B-KUH Currysauce* verrühren und mit einer Prise Salz und Currypulver abschmecken. Zwei Esslöffel der Mischung auf dem ausgerollten Teig verteilen.

Wurst in dünne Scheiben schneiden…

…und gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen.

Jetzt noch die leckere BAR-B-KUH Currysauce* auf die Wurst geben…

…und den Currywurst Flammkuchen bei hoher Hitze für ca. 3 Minuten backen.

Der Smokin´ Pizzaring* liefert für den Flammkuchen die nötige Hitze. Ich habe einen durchgeglühten Anzündkamin mit Buchenholzbriketts und einen Scheit Buchenholz verwendet. Innerhalb kurzer Zeit waren auch schon 350°C erreicht. Die ideale Temperatur für Flammkuchen und Pizza.

Nach ca. drei Minuten ist der erste Currywurst Flammkuchen fertig und kann in Stücke geschnitten werden.

Wer mag, gibt für den letzten Kick noch ein wenig Currypulver auf den Flammkuchen.

Der Flammkuchen Currywurst Style ist schon ein besonderer Flammkuchen der für ein klein wenig Aufmerksamkeit sorgt. Würzig, mit einer fruchtigen und leicht scharfen Noten von der BAR-B-KUH Currysauce* sowie herzhaft durch eine leckere Bratwurst. Mit dem 3 Minuten Flammkuchenteig und einer Höllen Hitze aus dem Smokin´ Pizzaring* für den Kugelgrill kann man selbst eine größere Menge Flammkuchen auf dem Grill zubereiten.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 256 times, 3 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*