Ghost Pepper Country Ribs

Saftige, zarte Rippchen mit richtig viel Fleisch am Knochen und dazu eine feurige Sauce. Hört sich irgendwie lecker an, oder? Und genau das sind die Ghost Pepper Country Ribs auch. Für die geschmorten Ribs aus dem Dutch Oven werden jedoch keine Spareribs, sondern dicke Rippen vom Schwein verwendet. Sie eignen sich hervorragend zum schmoren und werden bereits nach kurzer Garzeit butterweich.

Nur wenige Zutaten braucht man für die leckeren Ribs aus dem Dutch Oven


Als erstes werden die dicken Rippen ordentlich mit der BBQ Gewürzmischung gewürzt. Dies kann man bereits am Abend vorher machen oder halt ein paar Stunden vorher. Wer keine Zeit hat, kann die Rippchen auch kurz vorher würzen, schließlich werden sie geschmort und da kommt genug Geschmack ans Fleisch 😉

Zwiebeln und Knoblauch grob hacken.

Die gewürzten Rippen in die Kastenform legen und das Bier hinzufügen. Das Bier und die BBQ Sauce ergeben genug Flüssigkeit damit das Fleisch nachher schön schmoren kann.

Jetzt die Zwiebeln, den Knoblauch und die Old Texas Ghost Pepper BBQ Sauce* hinzufügen. Das Bier und die BBQ Sauce kurz miteinander vermischen…

…und einen Anzündkamin Kohle starten. (Kann man natürlich auch schon vorher machen)

Namensgeber der Ribs ist übrigens die Old Texas Ghost Pepper BBQ Sauce*. Eine fruchtig, scharfe BBQ Sauce mit fast 3% Bhut Jolakia Anteil. Genug Feuer um den Ribs so richtig einzuheizen.

Für die Unterhitze habe ich 3 halbe KOKOKO Long* Stangen von McBRIKETT* verwendet. Die Kohle aus Kokosnussschalen wird extrem heiß und brennt richtig schön lang, sodass keinesfalls nachgelegt werden muss.

Nun die Petromax K8 über die Kohlen stellen.

Für die Oberhitze reichen 6 halbe Kohlestangen.

Nach einer zweistündigen Schmorzeit sind die Ribs bereits butterzart. Wer mag kann sie auch gerne noch einmal kurz über direkter Hitze grillen, allerdings sollte das vorsichtig gemacht werden. Die Rippchen sind so saftig und zart, das sie schnell dazu neigen auseinanderzufallen.

Vor dem Anrichten noch ein wenig von der feurigen Sauce über das Fleisch geben und fertig sind die butterzarten und saftigen Ghost Pepper Country Ribs. Als Beilage passen Kartoffelecken mit ein wenig BBQ Sauce sehr gut zu den Ghost Pepper Country Ribs.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 244 times, 27 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*