Greek Dog

Hot Dogs liegen voll im Trend und sind super lecker. Durch die Variation der Zutaten bekommt man immer wieder ein neues Geschmackserlebnis und die Kombination der Toppings ist nahezu unendlich. Da ich sehr gerne griechisches Essen mag, habe ich kurzerhand drei meiner Lieblingszutaten der griechischen Küche kombiniert und heraus kam der Greek Dog. Ein Hot Dog mit saftigem Bifteki, frischem Tzatziki und erfrischendem Bauernsalat.
Als erstes sollte man die Hot Dog Buns backen, denn diese nehmen schon eine gewisse Zeit in Anspruch. Aber…es lohnt sich!

Hot Dog Buns
Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 250 ml lauwarme Vollmilch 3,5%
  • 50 g Butter
  • 1 mittleres Ei
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Eigelb

Die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen und zu dem Mehl geben. Butter, Ei, Salz und Ahornsirup hinzufügen und mit dem Handrührgerät (Knethaken verwenden) oder mit der Küchenmaschine mindestens 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig in einer Schüssel an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen bis er sein Volumen fast verdoppelt hat.

Der Hot Dog Bun Teig
Der Hot Dog Bun Teig

Nach einer Stunde den Teig mit der Hand einmal kurz durchkneten und in ca. 100 g schwere Stücke teilen. Die Teiglinge zu Kugeln schleifen und abgedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.

Teiglinge á ca. 100 g
Teiglinge á ca. 100 g

Da man keine Burger Buns sondern Hot Dog Buns haben möchte, werden die Kugeln nun im Form gebracht. Hierzu einfache die Teiglinge mit dem Nudelholz auf Länge der Hot Dog Wurst ausrollen.

Mit dem Nudelholz ausrollen
Mit dem Nudelholz ausrollen

Danach den platten Teigfladen der Länge nach fest aufrollen und auf ein Backblech legen.

Den Fladen der Länge nach aufrollen
Den Fladen der Länge nach aufrollen

Abgedeckt noch einmal weitere 15 Minuten gehen lassen.

Auf dem Backblech für 15 Minuten gehen lassen
Auf dem Backblech für 15 Minuten gehen lassen

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen (keine Umluft) und eine Schüssel mit heißem Wasser auf den Ofenboden stellen. Bevor die Hot Dog Buns gebacken werden, müssen sie noch mit der Eigelbmischung bepinselt werden. Das verleiht den Buns eine schöne Farbe und einen schönen Glanz. Nach einer Backzeit von 16-18 Minuten bei 200°C sind die Hot Dog Buns fertig und sollten ein wenig auskühlen.

Die Hot Dog Buns - Mmmh...wie das duftet
Die Hot Dog Buns – Mmmh…wie das duftet

Bifteki
Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch (halb/halb)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL Muskat
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL getrocknete Minze
  • 1 Msp. Nelkenpulver

Alle Zutaten gut miteinander vermischen und das Hackfleisch in 4 Teile á 125 g teilen. Aus dem Fleisch vorsichtig 4 Bifteki-Würstchen formen und auf die Länge eines Hot Dog Buns ausrollen.

Hackfleisch vorsichtig und gleichmäßig ausrollen
Hackfleisch vorsichtig und gleichmäßig ausrollen

Die Würstchen sollten sehr gleichmäßig sein, damit sie später auf dem Grill auch gleichmäßig durchgaren.

Ein paar Minuten grillen reicht schon aus
Ein paar Minuten grillen reicht schon aus

Bauernsalat
Zutaten:

  • 1 Schlangengurke
  • 4 Tomaten
  • 1 grüne Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • Oliven, grün oder schwarz
  • 200 g Feta
  • Prise Salz und Oregano
  • Schuß Olivenöl

Gurke, Tomaten und Paprika in kleine Stücke, Zwiebel in feine Streifen und Oliven in kleine Scheiben schneiden und miteinander vermischen. Feta zerbröseln und zum Gemüse geben. Mit Salz, Oregano und Olivenöl abschmecken und umrühren.

Zutaten für den Greek Dog
Zutaten für den Greek Dog

Tzatziki
Wenn man die Möglichkeit hat Tzatziki selbst herzustellen sollte man das unbedingt tun, denn der Geschmack von selbst hergestelltem Joghurt-Dip ist einfach göttlich und in keinster Weise mit industriell produzierter Ware zu vergleichen. Zudem ist Tzatziki wirklich sehr einfach und schnell gemacht. Nur ein paar Zutaten werden benötigt. Hier geht es zum Tzatziki Rezept.

Hat man nun alle Komponenten soweit fertig, kann der Greek Dog zusammengebaut werden. Hot Dog Bun aufschneiden (Vorsicht! Nicht durchschneiden) und die Innenseiten großzügig mit Tzatziki bestreichen. Nun folgen Bifteki-Würstchen und der griechische Bauernsalat.
Fertig ist der Greek Dog! Ein wenig anders als der Standard Hot Dog, dafür um so leckerer.

Greek Dog! Einfach lecker!
Greek Dog! Einfach lecker!

 

(Visited 536 times, 2 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*