Schweinshaxe von der Rotisserie

[Werbung mit Werbelinks*]

Schweinshaxen schmecken nicht nur während des Oktoberfestes. Auch an allen anderen Tagen im Jahr sorgt das zarte und saftige Schweinefleisch für ein kleines Geschmackserlebnis. Auf der Moesta Rotisserie* ist die Haxe schnell gegrillt und bekommt zusätzlich eine krachende Kruste.

Zutaten


Die Schwarte der Haxe mit einem sehr scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Ich habe einmal das Brotmesser aus der Red Spirit Serie von F. Dick* ausprobiert, um die doch sehr zähe Außenhaut der Haxe einzuschneiden. Resultat: Funktioniert einwandfrei!

Danach die Haxen großzügig mit Salz und Pfeffer einreiben und sicherstellen das genügend Gewürz zwischen die Einschnitte kommt.

Haxen auf den Spieß der Moesta Rotisserie* stecken und mit den Krallen fixieren.

Das Kabel des Thermofühlers kann sehr komfortabel durch eine Nut im Spieß der Moesta Rotisserie* durch die Hülse gezogen werden.

Ein Magnet am Griff des Drehspießes hält das Thermometer (z.B. Maverick ET-733*) sicher fest. Das Fühlerkabel dreht sich zwar mit, verdreht sich jedoch nicht, sodass man die Kerntemperatur der Haxen stets im Blick hat.

Ladies and Gentlemen: Please start your engines! Nun werden die Schweinshaxen indirekt bei 160 – 180°C gegrillt und ab einer Kerntemperatur von ca. 68°C noch insgesamt 3-4 mal mit der konzentrierten Salzlösung bepinselt oder besprüht. Das bringt noch mal ein wenig Würze an die Haxe und lässt sie später schön kross werden.

Nach etwa 2,5 Stunden haben die Haxen die gewünschte Kerntemperatur von 78°-82°C erreicht. Sollte die Schwarte noch nicht kross genug sein, einfach ein paar glühende Briketts in die Kohlekörbe des Kugelgrills nachfüllen, zusammenstellen und die Haxen ein paar Minuten über direkter Hitze weiter grillen. Keine Angst, das Fleisch wird aufgrund des höheren Fettanteil nicht trocken.

Um den saftig, zarten Geschmack des Haxenfleisches abzurunden, empfehle ich als Beilage ein deftiges Sauerkraut wie z.B. das Champagner Curry Sauerkraut aus dem Dutch Oven.


Leckere, saftige Schweinshaxen mit krachender Kruste und würzigem Sauerkraut. Eine deftige Mahlzeit die nicht nur während des Oktoberfestes schmeckt.


* Der Beitrag enthält Werbelinks zum Amazon Partner Programm. Nach Anwählen dieser Links und evtl. Kauf der Produkte erhält BAR-B-KUH eine Provision. Dem Leser entstehen keine finanziellen Nachteile. Verwendeten Produkte sind von BAR-B-KUH getestet und für gut befunden worden.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 880 times, 10 visits today)

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*