Gefülltes Schweinefilet im Baconmantel

Es gibt unzählige Variationen ein Schweinefilet zu füllen. Damit es aber beim Grillen möglichst saftig bleibt, sollten die Füllungen bereits ein hohen Feuchtigkeits- bzw. Fettanteil haben. Wendet man dann zusätzlich noch die „Low ´n Slow“ Methode an, so ist eine Geschmacksexplosion förmlich vorprogrammiert. Für dieses Schweinefilet im Baconmantel habe ich eine Füllung aus Senf, roten und grünen Paprika, roten Zwiebeln und geriebenen Käse gewählt.

Das Schweinefilet wird vorsichtig auseinander geschnitten und mit einer Bratpfanne oder einem Schnitzelhammer plattiert. Dann die Fleisch-Innenseite mit einer Gewürzmischung eurer Wahl (ich habe dafür Magic Dust verwendet) leicht bestäuben und mit Senf bestreichen.

MagicDust und Senf würzen das Filet
MagicDust und Senf würzen das Filet

Die in dünne Streifen geschnittene Paprika und die Zwiebel über die Senfschicht verteilen.

Paprika und Zwiebel kommen auf den Senf
Paprika und Zwiebel kommen auf den Senf

Als letzte Schicht folgt noch der geriebene Käse, bevor das Schweinefilet wieder fest zusammen gerollt wird.

Käse für die Füllung
Käse für die Füllung

Die Seiten des Schweinefilet sollten beim einrollen umgeschlagen werden, damit der Käse beim grillen nicht heraus läuft.

Die Fleischrolle ggf. noch mit ein wenig Magic Dust würzen und anschließend mit Bacon ummanteln.

sa
Das gefüllte Filet, bereit für seinen Mantel aus Bacon

Bei einer Grilltemperatur von 110 – 120°C wird das Schweinefilet bis zu einer Kerntemperatur von ca. 68°C geräuchert. Als Räucherspäne habe ich die Weber Whisky Fire Spice Chips Hickory* verwendet, die ich zuvor für zwei Stunden in Wasser eingelegt und anschließend über die Kohle gegeben habe.

Bei 110°C indirekt grillen
Bei 110°C indirekt grillen

Eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit (bei ca. 58°C) bekommt das Filet zusätzlich noch eine Lackierung, bestehend aus BBQUE Honig & Senf Sauce und Ahornsirup. Für die Glace einfach ein wenig der BBQ-Sauce und Ahornsirup im Verhältnis 3 zu 1 verrühren und mit einem Pinsel über den Baconmantel verstreichen.

sad
Mmmh…das sieht schon lecker aus…

Vor dem Anschnitt sollte das Fleisch noch ein wenig ruhen damit sich die Säfte setzen können und der Käse nicht direkt in alle Richtungen läuft.

Kurze Ruhephase vor dem Anschnitt
Kurze Ruhephase vor dem Anschnitt

Durch den Käse, den hohen Feuchtigkeitsanteil von Paprika und Zwiebel und der „Low´n Slow“ Garmethode in Verbindung mit der leichten Rauchnote, zaubert man ein Schweinefilet das an Zartheit und Saftigkeit kaum zu überbieten ist.

Schweinefilet im Baconmantel. Saulecker!
Schweinefilet im Baconmantel. Saulecker!
(Visited 2.897 times, 32 visits today)

2 Kommentare

  1. Berni sagte:

    wie lang braucht es bei dieser Temperatur ?

    17. Januar 2016
    Antworten
    • Bar-B-Kuh sagte:

      Hallo Berni. Plane ungefähr 1,5 -2 h ein. Die Kerntemperatur kann aber auch ruhig weniger sein. Mit der Füllung reichen auch 64°C

      17. Januar 2016
      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*